search
top

Due Diligence / Financial Opinion

Verkäufe von Unternehmen, Beteiligungen oder andere oft komplexe Finanztransaktionen bedürfen einer besonderen Sorgfaltspflicht. Für derartige Geschäfte wird zumeist eine mehrtägige Überprüfung aller wesentlichen zugesicherten Eigenschaften durchgeführt.

Grundlage dieser Due Diligence ist oft ein „Letter of Intent“, in dem Zeitraum und Umfang der Sorgfaltsprüfung vereinbart werden.

In der Praxis ergeben sich zudem Situationen, in denen auch Prüfungen von bereits bestehenden Transaktionen notwendig werden.

Hier werden wir einerseits bei Finanztransaktionen mit längerer Laufzeit hinzugezogen, weil geprüft werden muss, ob diese aufgrund finanzieller, steuerlicher, rechtlicher oder buchhalterischer Änderungen umstrukturiert werden müssen. Andererseits werden wir einbezogen, um für die Gestaltung von zukünftigen Transaktionen eine unabhängige Meinung zu erarbeiten. 

Unsere Kernkompetenz besteht darin, vor allem die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Bereichen zu prüfen, da zum Beispiel strukturierte Finanzierungen von Spezialisten oftmals in einzelnen Teilbereichen isoliert erstellt werden. Unser Ansatz ist lösungsorientiert, d. h. wir erarbeiten ebenfalls Vorschläge zur Reduzierung der aufgedeckten Risiken. Nur mit dem „substance over form“ Ansatz ist es möglich, Risiken dauerhaft zu verringern.

Für diese Arbeit pflegen wir auch den Umgang mit Steuerbehörden, was es uns ermöglicht, zukünftige Trends in der Steuergesetzgebung zu antizipieren. Ein besonderer Mehrwert für unsere Kunden besteht darin, Informationen auf anonymer Basis einzuholen.

top